Evaluation und Rankings

Die Hoch­schu­le ar­bei­tet schon seit ei­ni­gen Jah­ren mit ver­schie­de­nen In­stru­men­ten zur Qua­li­täts­si­che­rung und Hoch­schul­steue­rung, die vor allem im Be­reich Lehre und Stu­di­um in den ver­schie­de­nen Fa­kul­tä­ten gut im­ple­men­tiert sind. We­sent­li­ches Ele­ment dabei ist das Zu­sam­men­wir­ken der Zen­tra­len und De­zen­tra­len: Zen­tra­le Ziele und Rah­men­vor­ga­ben wer­den von der Hoch­schul­lei­tung und den zen­tra­len Gre­mi­en über­prüft und vor­ge­ge­ben, die Aus­ge­stal­tung der QM-Ver­fah­ren er­folgt je­doch ent­spre­chend der je­wei­li­gen Fach­kul­tur in den Fa­kul­tä­ten bzw. de­zen­tra­len Or­ga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten. Ins­be­son­de­re fol­gen­de QM-In­stru­men­te sind an der Hoch­schu­le Of­fen­burg im­ple­men­tiert und/oder sol­len wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den.

Programmakkreditierungen
Ex­ter­ne Ver­fah­ren zur Qua­li­täts­si­che­rung in Stu­di­um und Lehre sind die seit dem Win­ter­se­mes­ter 2005/2006 an der Hoch­schu­le er­folg­reich durch­ge­führ­ten Pro­gramm­ak­kre­di­tie­run­gen aller Ba­che­lor- und Mas­ter-Stu­di­en­gän­ge. Für die be­reits durch­ge­führ­ten oder an­ste­hen­den Re­ak­kre­di­tie­run­gen wer­den ver­stärkt Syn­er­gie­ef­fek­te ge­nutzt.

Lehrveranstaltungsevaluation und Workloadüberprüfung
Auf Basis einer ak­tua­li­sier­ten Fas­sung der Eva­lua­ti­ons­ord­nung vom 1. Juli 2009 wer­den die Eva­lua­tio­nen von Lehr­ver­an­stal­tun­gen bzw. Mo­du­len nach hoch­schul­ein­heit­li­chen Vor­ga­ben von dem je­wei­li­gen Eva­lua­ti­ons­be­auf­trag­ten einer Fa­kul­tät durch­ge­führt - je nach Fa­kul­tät im on­line- oder pa­pier­ge­stütz­ten Ver­fah­ren. Die Fragen zur Workloadüberprüfung sind im Fragebogen zur Lehrveranstaltungsevaluation enthalten. Ver­wen­det wird das Soft­ware-Pro­gramm Eva­Sys Edu­ca­ti­on von Electric Paper GmbH.

Studierenden- und Absolventenbefragungen
Die Hoch­schu­le nimmt re­gel­mä­ßig an di­ver­sen ex­ter­nen Um­fra­gen teil oder führt in­ter­ne Be­fra­gun­gen bei Stu­die­ren­den bzw. Ab­sol­ven­ten/Absolventinnen durch. Die Um­fra­ge­er­geb­nis­se geben u.a. Auf­schluss über Stu­di­um und bzw. Stu­di­en­be­din­gun­gen aus Sicht der Stu­die­ren­den sowie ihre Er­fah­run­gen beim Über­gang vom Stu­di­um in den Beruf und über ihren be­ruf­li­chen Wer­de­gang bzw. Be­rufs­er­folg. Dieses Feedback der Studierenden trägt – neben Ergebnissen aus weiteren Datenerhebungen – zur Diskussion über mögliche Maßnahmen im Rahmen der Weiterentwicklung der Studiengänge bei.

Insbesondere folgende Befragungen werden an der Hochschule Offenburg durchgeführt:

  • Allgemeine Erstsemesterbefragung
  • Allgemeine Erstsemesterbefragung - International (First term survey)
  • Erstsemesterbefragung zu den Brückenkursen
  • Umfrage zum MINT-Mentorenprogramm
  • startING-Studienanfängeranalyse und startING-Semesterabschlussanalyse
  • HIS-Befragung „Flexibles Studium?!“ - im Rahmen von startING
  • Allgemeine Zufriedenheitsbefragung der Studierenden (Fakultät B+W)
  • Studienabschlussbefragung
  • Absolventenbefragung (Statistisches Landesamt)
  • Absolventenbefragung - International
  • CHE-HochschulRanking