Optische Methoden in den Neurowissenschaften

In diesem Bereich der Medizintechnik wird ein neues Konzept zur Diagnostik von zerebralen Symptomen nach Halswirbelsäulen-Distorsionstrauma (HWS-Schleudertrauma) mittels funktioneller Nah-Infrarot-Spektroskopie (fNIRS) und Elektromyographie-gestützter Muskelermüdungstestung entwickelt. Darüber hinaus steht die fNIRS im Fokus verschiedener anderer Anwendungen im Bereich der Neurowissenschaften, Anwendungen, bei denen es insbesondere um funktionelle zerebrale Veränderungen als Antwort auf kognitive Aktivierung bzw. die Beeinflussung der Reizverarbeitung bei psychologischen Fragestellungen geht.