Existenzgründung

Beratung für Existenzgründerinnen und -gründer

Seit Juni 2012 gibt es das Gründerbüro an der Hochschule Offenburg.

Es unterstützt Existenzgründungen an der Hochschule Offenburg. Das Angebot des
Gründerbüros richtet sich an Studierende, Beschäftigte, Dozenten/innen und Professoren/innen der Hochschule.

Der Beauftragte für Existenzgründungen, Prorektor Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer
und der Leiter des Gründerbüros, Wolf-H. Blochowitz, beraten Unternehmensgründerinnen und -gründer auf dem Weg zur beruflichen Selbstständigkeit. Sie stehen für alle Fragen rund um die Selbstständigkeit und die Gründung eines Unternehmens zur Verfügung.

Beratungsthemen

  • Tipps aus der Praxis zu allen Phasen der Unternehmensgründung
  • Unterstützung bei der Entscheidung, ob eine Existenzgründung für Sie sinnvoll ist
  • Vermittlung von Kontakten zu Experten (IHK, TPO u.a.)
  • Infos zu Förderprogrammen des Bundes und des Landes Baden-Württemberg

 

Außerdem ist die Hochschule Offenburg Mitglied des Gründerverbundes Campus Technologies Oberrhein (CTO). CTO ist eine regionale Förderinstitution, die innovative Gründungsvorhaben der Universität Freiburg und den Hochschulen Furtwangen und Offenburg unterstützt.

Die Hochschule, vertreten durch Prof. Dr. Winfried Lieber, ist Mitglied des Stiftungsrats des TechnologiePark Offenburg (TPO). Der TechnologiePark Offenburg begleitet junge Unternehmen bereits seit 1987 bei ihrem Start in die Zukunft. Jung-Unternehmer tauschen sich hier mit anderen Existenzgründern aus und greifen auf ein bewährtes System der Beratung zu.

Das Career Center bietet in der Vorlesungszeit Workshops, Seminare und Vorträge zum Thema Existenzgründung an.