China „von Innen“ erleben

Von: am

30 Studierende des Hochschulstandorts Freiburg-Schwarzwald - also auch der Hochschule Offenburg - haben im Rahmen der partnerschaftlichen Beziehungen des Studierendenwerks Freiburg-Schwarzwald mit der Nankai Universität in Tianjin die Möglichkeit, China "von Innen" kennenzulernen.

Die Studienreise vom 4. bis 26. September 2017 bietet laut Studierendenwerk vielfältige Einblicke in Hochschulen, Kultur, Wirtschaft und Politik und ermöglicht intensive Begegnungen mit chinesischen Studierenden. Daneben stehen auch touristische Highlights auf dem Programm, beispielsweise eine Woche Aufenthalt in Peking mit Besichtigung der Verbotenen Stadt und ein Besuch der Großen Mauer.

Angesprochen sind zwar vor allem Studierende der Sinologie. Darüber hinaus können aber an der Reise alle Studierenden teilnehmen, die Interesse haben, schon während des Studiums Kontakte zur rasant aufsteigenden Wirtschaftsmacht China zu knüpfen und möglicherweise davon später im Berufsleben profitieren können.

"Die Chinareise war unglaublich intensiv: Die vielen Eindrücke und die gigantischen Unterschiede zwischen hier und dort, arm und reich, das kleine Offenburg und Peking haben mich beeindruckt und zu vielem die Sichtweise von mir verändert", berichtet Timon Schlemelch, der BWL an der Hochschule Offenburg studiert und im Sommer 2016 an der China-Reise des Studierendenwerks teilgenommen hat. Er erinnert sich: "Highlights waren neben dem Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten die Kontakte sowohl zu den chinesischen Studierenden, als auch mit den anderen Studierenden aus Deutschland, mit denen ich jetzt nach einem Jahr noch immer in Kontakt bin."

Das Studierendenwerk hat diesmal folgende Reisemodalitäten: Die Kosten für den dreiwöchigen Aufenthalt betragen 1290 Euro (Flug, Flughafentransfer, Visakosten und Eigenanteil für Unterkunft und Verpflegung). Optional zuzüglich Reiserücktrittsversicherung 29 Euro. Der VISA-Antrag wird als Gruppenantrag seitens des Studierendenwerks gestellt. Weitere Kosten entstehen nicht. Die Unterbringung erfolgt auf dem Campus der Nankai Universität, das Programm wird von der Hochschule gestaltet und begleitet.

Nähere Informationen und Details zum Programm gibt es ab sofort unter http://www.swfr.de/internationales/studienreise-china/ oder bei Yani Guo unter 0761/2101-212 oder guo@swfr.de. Eine verbindliche Anmeldung sowie die Bezahlung der Reisekosten sind bis 23. Juni 2017 erforderlich.

Zurück