Event
03 Dez 2015 Von: cd

4. Lernkulturtag für Unternehmer und Führungskräfte

Unter dem Motto „Konflikte – Die Macht der Worte“ findet am Freitag 26. Februar 2016 nach den Erfolgen in den drei Jahren zuvor der „4. Lernkulturtag“ statt. Personen, die in Führungsverantwortung stehen oder diese anstreben, sind eingeladen, sich an einem Tag voller Impulse und intensivem Austausch zu beteiligen, um neue Anregungen für ihre persönliche Führungs- und Lernkultur zu erhalten. Die Veranstaltung ist ganz auf Kommunikation und Interaktion ausgerichtet und grenzt sich bewusst von traditionellen Vorträgen ab.


Mit dem Leitgedanken „Konflikte“ rückt ein besonders sensibles Thema in den Mittelpunkt des Tages. Auf den ersten Blick erscheinen uns Konflikte als völlig überflüssig. Sie stören und nerven. Oft entscheiden wir uns, ihnen aus dem Weg zu gehen. Erst beim genaueren Betrachten wird deutlich: Ohne Konflikte gibt es keine Entwicklung. Der richtige Umgang mit Konflikten ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben einer Führungskraft und entscheidet immer auch über die Wirksamkeit der Führung generell.

Impulsgeber beim „3. Lernkulturtag“ sind neben anderen Fritz Kreutzpointner, vorsitzender Geschäftsführer der Elektro Kreutzpointner GmbH mit knapp 1000 Mitarbeitern mit Sitz in Burghausen/Bayern, Martin Heuberger, Leiter der Personalentwicklung des Landratsamtes Ortenaukreis und ehemaliger Handball-Bundestrainer sowie Dominik Pontiggia, Inhaber eines Beratungsunternehmens für Konfliktmanagement, gewaltfreie Kommunikation und Mediation in Schondorf am Ammersee. Daneben werden erfahrene Berater der Lernraum.Akademie ihr Fachwissen einbringen. Außerdem wird Slam Poetin und Texterin Sophie Passmann aus Freiburg einen wortakrobatischen Beitrag zu einem intensiven und gleichzeitig abwechslungsreichen Programm beisteuern.


Den ganzen Tag über besteht die Möglichkeit, sich am Programm zu beteiligen, sei es im Rahmen von moderierten Diskussionen in der großen Runde oder im direkten Gespräch mit den Impulsgebern in Kleingruppen. Um dies auf hohem Niveau sicher zu stellen, wird die Veranstaltung erneut von dem TV-Moderator Markus Brock moderiert. Persönlich interessiert, engagiert sich der Journalist bereits seit vielen Jahren für das Thema „Bildung“ in all seinen Facetten, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Kultus-Ministerium des Landes Baden-Württemberg. Er wird so, unabhängig von seinem fachlichen Know-How, auch inhaltliche Schwerpunkte setzen.

Der „4. Lernkulturtag“ findet am 26. Februar 2016 von 10.00 bis 17.00 Uhr in den Räumen der Hochschule Offenburg am Campus Gengenbach statt. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich. Veranstalter ist die Lernraum.Akademie, Spezialist bei systemischen Ausbildungen für erfahrene Führungskräfte, Nachwuchskräfte und Unternehmer auf der Basis von Verantwortung, gelebten Werten und einer nachhaltigen Lernkultur.
Weitere Informationen, Anmeldung und Impressionen von den vergangenen Lernkulturtagen unter

www.lernraum-akademie.de