Marketing Club ehrt Hochschule

Marketing Club Präsident Duschan Gert und der Geschäftsführende Vorstand Rainer Waltersbacher gratulierten Prof. Dr. Andrea Müller zur zehnjährigen Mitgliedschaft der Hochschule Offenburg.

Der frühere Prof. Dr. Sighard Roloff war im Jahr 2000 Gründungsmitglied des Marketing Clubs Offenburg-Ortenau und bewegte zehn Jahre später auch „seine“ Hochschule Offenburg zur Mitgliedschaft. Die Hochschule pflegt seither eine sehr enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Mitgliedsunternehmen des Marketing Clubs Ortenau-Offenburg, zum Beispiel mit der Burda Direkt GmbH, der Printus GmbH, der Volksbank in der Ortenau eG, der Volksbank Lahr eG, der Axxelia GmbH in Freiburg, der Yupanqui GmbH in Offenburg und der Brunner Group in Rheinau. Gerade von diesen Unternehmen wurden bereits zahlreiche hochkompetente Dozenten für fachspezifische Lehrveranstaltungen an der Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule gewonnen: Florian Schneider, Gesellschafter der Axxelia GmbH, hat seit vielen Jahren einen Lehrauftrag zum Thema „Quick Response Manufacturing“ in englischer Sprache, Markus Dauber, Vorstand der Volksbank in der Ortenau eG, bietet die Vorlesung „Entrepreneurship“ an und Rafael Yupanqui von der Yupanqui GmbH ist als Referent in der Vorlesung „Direktmarketing“ ein gern gesehener Gast.

Auch die monatlichen Weiterbildungsevents im Burda Medientower oder bei Firmen in der Ortenau werden von der Hochschule Offenburg sowie deren Promovierenden und Studierenden, die Professorin Müller als Gäste begleiten dürfen, sehr geschätzt. Die professionellen „Speaker“ sowie die praxis- und zukunftsorientierten Themen geben den Zuhörenden zahlreiche neue Impulse für die tägliche Arbeit im Marketingumfeld.

Der Marketing Club stellt zudem eine zentrale Plattform zur Verfügung, auf der regionale Wissenschaft und Unternehmen sich im Themenfeld „Marketing“ vernetzen können: Die Studierenden aus den verschiedenen Bachelor- und Masterprogrammen der Hochschule Offenburg lernen dabei die Unternehmen im Rahmen von Marketing Club-Veranstaltungen und kooperativen Projekten aus fachlicher und persönlicher Sicht als potenzielle Arbeitgeber kennen und können erste Kontakte aufbauen.

Die Hochschule Offenburg hat des Weiteren bereits zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsfirmen des Marketing Clubs durchgeführt. Insbesondere im Masterstudiengang Dialogmarketing und E-Commerce, der ab dem Wintersemester 2020/21 auch als berufsbegleitender MBA-Studiengang an der Hochschule angeboten wird, gibt es viele Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit, zum Beispiel im Rahmen von kooperativen Marketingprojekten, die unter der Schirmherrschaft von Unternehmen umgesetzt werden.

Weitere Informationen und Ergebnisse unserer kooperativen Marketingprojekte finden Sie auf der Webseite des Studiengangs Dialogmarketing und E-Commerce.