Reger Betrieb beim Studieninfotag

Von: jd
Neben Orientierungsangeboten und Schnuppervorlesungen standen am Studieninformationstag Touren durch die verschiedenen Labore der Hochschule auf dem Programm, bei denen die Studieninteressierten auch selbst Hand anlegen durften.

Am Studieninformationstag, einer Maßnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, bot die Hochschule Offenburg am Campus Offenburg Einblicke in ein Studium rund um die Bereiche Elektrotechnik, Energie und Umwelt, Informatik, Maschinenbau, Medien sowie Life Sciences und am Campus Gengenbach Einblicke in ein Studium aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Logistik und Handel, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik.

Los ging es mit Orientierungsrunden in den jeweiligen Bereichen. Anschließend konnten die Studieninteressierten in jedem Bereich zwischen verschiedenen Schnuppervorlesungen und Labortouren wählen. Den Abschluss bildeten Get-Togethers mit den entsprechenden Studienbotschaftern und Studiendekanen, bei denen die Studieninteressierten individuelle Fragen stellen konnten.

Hinzu kamen Studien- und Stipendienberatungen sowie erstmals auch eine französischsprachige Präsentation der Hochschule Offenburg für Studieninteressierte aus dem Nachbarland. 

Zurück