Tag der Lehre zeigt viel Innovatives

Von: ds/jd
Die Teilnehmenden ließen sich von mehreren Kurzvorträgen inspirieren.

Prorektorin Prof. Dr. Anne Najderek betonte in ihrer Einführung die Bedeutung der Lehre für die Hochschule Offenburg und zeigte sich erfreut über die Vielfältigkeit der zu präsentierenden Best Practice-Beispielen aus allen Fakultäten. Anschließend stellten die Teilnehmenden eigene Lehrprojekte vor oder tauschten sich über Praxiserfahrungen mit unterschiedlichsten Lehr- und Lernformen aus. Zudem ließen sie sich von mehreren Kurzvorträgen inspirieren. Die folgende Auswahl verdeutlicht die Innovationsfreude, mit der Lehrende auf spezifische fachliche und didaktische Herausforderungen reagieren:

  • Moodle-gestützte Laborvorbereitung
  • Software Defined Radio: Signale real erlebbar machen
  • ComputerMedienGesellschaft – eine fakultätsübergreifende Ringvorlesung
  • Flipped Classroom in den Ingenieurwissenschaften
  • Virtuelles Labor – Digitaler Zwilling
  • E-Klausuren – Erfahrungen und Beispiele aus der Betriebswirtschaftslehre
  • Mathe-Trails
  • Weniger Abbrecher durch digitale Frühwarnsysteme?

Nach den jeweiligen Vorträgen wurde intensiv diskutiert. Die Teilnehmenden waren sich darin einig, dass der informelle Austausch über Lehren und Lernen weiterhin regelmäßig stattfinden sollte.

Sollten Sie den Tag der Lehre verpasst haben, finden Sie die Präsentationsfolien der Kurzvorträge hier: https://elearning.hs-offenburg.de/moodle/course/view.php?id=4524

Zurück