Frauen als Gründerinnen

|

Das Gleichstellungsbüro hat im Rahmen der Frauenwirtschaftstage 2021 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Female Entrepreneurship" organisiert.

Eine Frau steht an einem Bürotisch an dem vier Personen sitzen und erklärt etwas.

Frauen sind beim Thema Gründung und Geschäftsführung eher zurückhaltend. Eine digitale Veranstaltung im Rahmen der Frauenwirtschaftstage Baden-Württemberg regte Frauen dazu an, sich mit dem Thema zu befassen.

Los ging es mit einem Impulsvortrag von Nicole Hoffmann (Gründerin SportKITA GmbH; Gründerin Weinspaß Offenburg). Daran schoss sich eine Podiumsdiskussion und Fragerunde mit fünf Gründerinnen aus der Region an. Die Veranstaltung wurde digital übertragen, das Publikum konnte sich live via Zoom zuschalten.

Auf dem Podium vertreten waren:

  • Nicole Hoffmann (Gründerin SportKITA GmbH; Gründerin Weinspaß Offenburg)
  • Linda Kunath-Ünver (Gründerin der VIA GbR Offenburg)
  • Carmen Blust (Mitbegründerin und Vorstandsmitglied von EinMACHglas Offenburg eG; selbständige Coach)
  • Hannah Gantner (Masterstudentin und Teilnehmerin in unserem Mentoring-Programm. Mitgründerin von mega good)
  • Esther Arroyo Garcia (Mitgründerin und CMO von The Chainless GmbH Freiburg)