1050 „Erstis“ starten ins Studium

Die vier neuen Studentinnen aus der Fakultät Medien und Informationswesen freuen sich auf ihr Studium. //Bild: Hochschule

Vorträge, Rundgänge und eine Stadt-Rallye durch Offenburg: Beim Einführungstag haben sich am Montag auf dem Campus in Offenburg die 1050 neuen Studierenden  des Wintersemesters an ihrer Hochschule umgesehen. Unter ihnen sind auch 81 Studierende der internationalen Master-Studiengänge, die aus allen Teilen der Welt für den Master nach Offenburg gezogen sind. Auf diese Plätze der „Graduate School“ haben sich 1687 junge Menschen aus dem In- und Ausland beworben.

Bei den Bachelor-Studiengängen waren Betriebswirtschaftslehre, Medien und Informationswesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Logistik und Handel sowie Maschinenbau die gefragtesten Fächer, bei den Master-Studiengängen finden sich ebenfalls Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Medien und Kommunikation sowie Maschinenbau/Mechanical Engineering ganz oben auf der Liste der beliebtesten Fächer.

Zwei neue Studiengänge werden zum Wintersemester 2017/18 angeboten: Der englischsprachige Master-Studiengang Enterprise and IT Security (ENITS) baut auf dem Bachelor-Studiengang Unternehmens- und IT-Sicherheit (UNITS)  auf. Die Absolventen sind als System- und Sicherheitsadministratoren, Netzwerk- und Security-Spezialisten, Software-Entwickler oder als Experten für Verfolgung, Beweissicherung und Aufklärung von Computerkriminalität gefragt. Der ebenfalls englischsprachige Master-Studiengang Power and Data Engineering bereitet Studierende auf die Erfordernisse der Energiewende vor.

Die Energiewende erfordert effiziente Energiesysteme. Für Planung, Bau und Betrieb dieser Anlagen bedarf es gut ausgebildeter Ingenieure. Der Masterstudiengang "Power and Data Engineering" bereitet die Studierenden auf genau diese Aufgaben vor. Die Studierenden lernen Solar-, Wind- und Wasserkraft, Biomasse und konventionelle Brennstoffe im Hinblick auf die Umwandlung in elektrische Energie kennen. Das Alleinstellungsmerkmal von Power and Data Engineering ist die Kombination aus Energietechnik und modernen IT- und Daten-Engineering-Methoden.

Das Teilzeitstudium kontaktING feiert sein einjähriges Jubiläum. Es hat sich inzwischen als wertvolle Weiterbildungsmaßnahme für Berufstätige, Wiedereinsteiger/innen und Studieninteressierte etabliert. Für das Wintersemester haben sich 24 Studierende angemeldet. Elf davon sind ganz neu eingestiegen, dreizehn hatten bereits die Module des Sommersemesters belegt.