Innovative und nachhaltige Produkt- und Prozessentwicklung

Zur Entwicklung innovativer und nachhaltiger Produkte und Prozesse in der Industrie werden neuartige fortschrittliche theoretische, numerische und experimentelle Methoden und Strategien erforscht. Hierbei fokussiert sich die HSO auf die additive Fertigung (3D-Druck), die Entwicklung funktionalisierter Komponenten, die Entwicklung und Prüfung neuer Materialien und Werkstoffe sowie den Prozess des Innovationsmanagements.

An diesem Forschungsschwerpunkt ist u.a. das Institut für Nachhaltige Silikatforschung Offenburg (NaSiO) beteiligt.

Titel Einfluss der zyklischen thermischen und mechanischen Belastungsgeschichte auf das Rissschließen, das Risswachstum und die Schädigungsinteraktion von Nickelbasis-Gusslegierungen
Kurzname DFG_TMFCrckGrClosNi
Kurzbeschreibung Gasturbinenkomponenten werden hohen thermischen und mechanischen Belastungen durch Start-Stopp-Zyklen ausgesetzt, so dass bei der Festigkeitsbewertung der Komponenten die thermomechanische Ermüdung (thermomechanical fatigue, TMF) der eingesetzten Werkstoffe ein wesentliches Auslegungskriterium darstellt. Das Projekt dient der Bewertung von Lebensdauer, Risswachstum und Rissschließen von Nickelbasisgusswerkstoffen unter TMF-Belastung.
Jahr der Einwerbung 2017
Laufzeit Beginn 01.01.2018
Laufzeit Ende 31.12.2020
Projektleitung Seifert, Thomas, Prof. Dr.
Beteiligte Hochschullehrer/in Seifert, Thomas, Prof. Dr.
Fakultät M+V
Institut