Life Science Engineering

Life Science Engineering befasst sich mit der technischen Nutzung von natur- bzw. lebenswissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Bereich der Medizintechnik forscht die HSO zu Fragen der Kardiologie (insb. elektrische Stimulation und Ablation) sowie zu Neurorobotik, Hörprothetik, biomedizinischer Bildgebung und chirurgischen Navigationssystemen. Der Bereich der Biotechnologie und Umweltverfahrenstechnik an der HSO fokussiert Fragestellungen zu Biogastechnologie, thermischen Umwandlungsverfahren und zur biologischen Methanisierung.

Beteiligt ist hier das Peter Osypka Institute for Pacing and Ablation (POI).

Titel ARTHYMES - Archaea Transform Hydrogen to Methane for Energy Storage
Kurzname ARTHYMES
Kurzbeschreibung Power-to-Gas stellt eine vielversprechende Technologie zur Speicherung von Energie aus erneuerbaren Quellen dar. Elektrolytisch aus Überschussstrom erzeugter Wasserstoff wird dabei zusammen mit Kohlendioxid zu Methan umgesetzt. Die Methanisierung kann auch biologisch durch methanogene Archaeen erfolgen, die diese Reaktion in jedem Biogasprozess katalysieren.
Jahr der Einwerbung 2014
Laufzeit Beginn 01.01.2014
Laufzeit Ende 31.12.2015
Projektleitung Zell, Christiane, Prof. Dr.
Beteiligte Hochschullehrer/in Zell, Christiane, Prof. Dr.
Fakultät M+V
Institut