Nachhaltige Energiesysteme

Moderne Energiewirtschaft bedeutet intelligentes Netzmanagement und die Nutzung regenerativer Energie­quellen (z.B. Photovoltaik, energetische Biomassenutzung). Tragfähige und kostengünstige Technologien der Energieerzeugung, -speicherung und -nutzung sind gefordert. Verteilnetze und Einspeisungen müssen netzfreund­licher, der Gebäudesektor klimaneutral werden.

An dem Forschungsschwerpunkt arbeitet vor allem das Institut für Energiesystemtechnik (INES).

Titel LiBaLu - Lithiumbatterien mit Luftelektrode
Kurzname LiBaLu
Kurzbeschreibung Ziel des LiBaLu-Teilprojekts Modellierung Simulation ist die Unterstützung der Elektroden- und Zellentwicklung mit Hilfe umfangreicher Computersimulationen im Sinne des computergestützten Engineering (CAE). Zum einen soll das mechanistische Verständnis der komplexen Elektrochemie in Lithium-Luftbatterien durch mikrokinetische Modelle aufgeklärt werden. Auf Basis von postulierten Mehrschrittmechanismen werden makroskopische Eigenschaften (Entlade/Ladekennlinien, Cyclovoltammogramme, elektrochemische Impendanzspektren) vorhergesagt und mit experimentellen Daten der Projektpartner verglichen. Zum anderen soll das Design der Prototypzelle mit Hilfe numerischer Simulationen untersuchen und optimiert werden. So können z.B. Schichtdicken oder die Rolle von Gastransportlimitierungen identifiziert werden.
Jahr der Einwerbung 2015
Laufzeit Beginn 01.01.2016
Laufzeit Ende 31.12.2018
Projektleitung Bessler, Wolfgang, Prof. Dr.
Beteiligte Hochschullehrer/in Bessler, Wolfgang, Prof. Dr.
Fakultät M+V
Institut INES