Nachhaltige Energiesysteme

Moderne Energiewirtschaft bedeutet intelligentes Netzmanagement und die Nutzung regenerativer Energie­quellen (z.B. Photovoltaik, energetische Biomassenutzung). Tragfähige und kostengünstige Technologien der Energieerzeugung, -speicherung und -nutzung sind gefordert. Verteilnetze und Einspeisungen müssen netzfreund­licher, der Gebäudesektor klimaneutral werden.

An dem Forschungsschwerpunkt arbeitet vor allem das Institut für Energiesystemtechnik (INES).

Titel Automationsgestützte Energieverbrauchserfassung an nicht-universitären Hochschulen
Kurzname EM HAW
Kurzbeschreibung Wissenschaftliche Begleitung von Maßnahmen zur Einführung eines Energiemanagements EM an HAW in Baden-Württemberg. Beispielhaft soll an vier Hochschulen ein EM basierend auf automatischer Zählererfassung und der Einrichtung von Energiezirkeln aufgebaut und verstetigt werden. Ergebnis des Vorhabens in Zusammenarbeit mit der HAW Biberach ist eine Handlungsempfehlung für alle HAW und eine Checkliste sowie der nachweis eines funktionierenden EM an den vier ausgewählten HAW.
Jahr der Einwerbung 2019
Laufzeit Beginn 01.08.2019
Laufzeit Ende 31.12.2022
Projektleitung Bollin, Elmar, Prof.
Hartmann, Niklas, Prof. Dr.
Beteiligte Hochschullehrer/in Bollin, Elmar, Prof.
Hartmann, Niklas, Prof. Dr.
Fakultät M+V
Institut INES
Personenkreis Punkt 1-4 Internet
Personenkreis Punkt 5-6 Internet
Personenkreis Punkt 7-8 Intranet
Personenkreis Punkt 9-10 Internet
Forschungsschwerpunkt der Hochschule Nachhaltige Energiesysteme
Dissertation