Sichere, autonome und KI-basierte Systeme

Die digitale Transformation und der Ausbau cyber-physischer Systeme erfordern zunehmend kollaborative Lösungen und Mensch-Maschine-Interaktion. Cognitive Computing erhöht zugleich die Autonomie der Systeme (z.B. autonome Fahrzeuge und Flugobjekte). Damit verbunden sind auch die Herausforderungen der Kommunikation und Schnittstellengestaltung zwischen den Komponenten und Systemen, die Datenerfassung und -analyse mittels Künstlicher Intelligenz (u.a. Big Data, Maschinelles Lernen) sowie die IT-Sicherheit.

Geforscht wird hierzu v.a. am Affective and Cognitive Institute (ACI), Institute for Machine Learning and Analytics (IMLA), Institute for Unmanned Aerial Systems (IUAS) und am Institut für verlässliche Embedded Systems und Kommunikationselektronik (ivESK).

Titel Designing and Exploring an Intercultural Robot
Kurzname AGYA II (Intercultural robot)
Kurzbeschreibung In 2018, a study on the acceptance of Social Robots in the Arab world (as well as Germany and Japan) was conducted. Based on the findings from this study, the new project for the Workgroup Innovation in 2019 has two phases: In phase 1, the findings will be used to design and program a robot, based on an existing robotic platform. In phase 2, the robot will be evaluated with groups of university students in various Arabic countries.
Jahr der Einwerbung 2018
Laufzeit Beginn 01.01.2019
Laufzeit Ende 31.12.2019
Projektleitung Korn, Oliver, Prof. Dr.
Beteiligte Hochschullehrer/in Korn, Oliver, Prof. Dr.
Fakultät M+I
Institut ACI