Communication and Media Engineering (CME)

CME Logo

Informationen auf Knopfdruck, mobile computing, das Internet der Dinge, Multimedianetzwerke; diese und viele weitere Trends beeinflussen und beschleunigen das moderne Leben und prägen die globalen Märkte der Telekommunikation, der Informatik und der Informationstechnik, sowie der Medienwirtschaft.

Der internationale Masterstudiengang Communication and Media Engineering (CME) vermittelt jungen Menschen die technischen und wissenschaftlichen Grundlagen für eine aktive Mitarbeit bei der Lösung der Herausforderungen des vernetzten und multimedialen Lebens und Wirtschaftens. Er wurde bereits 1998 von den beiden Fakultäten "Elektrotechnik und Informationstechnik" und "Medien und Informationswesen" gemeinsam geschaffen und stets an die aktuellsten Anforderungen angepasst.

CME an der Hochschule Offenburg

Flur des D-Baus der Hochschule Offenburg

Die Hochschule Offenburg genießt einen hervorragenden Ruf, sie ist vom "Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft" als "Reform Fachhochschule" ausgezeichnet und schneidet bei bundesweiten Hochschulrankings stets sehr gut ab. Die Hochschule Offenburg ist keine Massenuniversität. Die Studierenden profitieren von den Vorzügen einer überschaubaren Bildungseinrichtung mit individueller Betreuung durch die Dozenten und umfangreichen Serviceleistungen sowie einer engen Verzahnung mit der regionalen Wirtschaft.  

Insbesondere der Studiengang CME erfreut sich auch einer exzellenten internationalen Reputation. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) haben ihn im Jahr 2008 zu einem der zehn besten internationalen Masterprogramme in Deutschland gewählt..

CME auf einen Blick

Abschlussgrad Master of Science (M.Sc.)
Unterrichtssprache Englisch
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester (Oktober)
Bewerbungsschluss 15. Juli / 31. März (für Bewerber/innen die ein Visum benötigen)
Studiengebühren Gebühren pro Semester:
1500 EUR Studiengebühren des Landes Baden-Württemberg für Nicht-EU-Bürger (Ausnahmen siehe unten)
650 EUR Zweitstudiengebühren des Landes Baden-Württemberg (gilt nur für diejenigen, die bereits einen Masterabschluss an einer deutschen Hochschule erworben haben)
150 EUR Pauschale Service Gebühr für EU-Bürger und alle Studierende, die von der den Studiengebühren des Landes Baden-Württemberg befreit sind.
144 EUR Semestergebühren
Zulassungsvoraussetzungen Überdurchschnittlicher Bachelorabschluss in Elektrotechnik, Information Technology, Nachrichtentechnik, Informatik oder ähnlichem Bereich mit nachweisbaren guten Kenntnissen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Informationstechnik, der Telekommunikation oder der Medientechnik und soliden Kenntnissen in Softwareprogrammierung, TOEFL IBT 79 oder IELTS 6.0 (besser 6.5), Deutsch A1.1, APS (für Bewerber aus China und Vietnam), mindestens zwei Empfehlungsschreiben
Vorpraktikum Praktikum oder nachweisbare praktische Erfahrung erwünscht
Auswahlverfahren Ja
Akkreditierung Ja
ECTS 120 Credits

* Sie sind von den 1500 EUR Studiengebühren befreit wenn Sie: 

  • Ihr Abitur in Deutschland erworben haben
  • Bürger der Europäischen Union und/oder der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft sind
  • Ehepartner oder Kind eines Bürgers der Europäischen Union und/oder der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft sind
  • in Deutschland als Flüchtling anerkannt sind
  • Austauschstudierende/r von einer Partnerhochschule sind oder
  • bereits vor dem Wintersemester 2017/2018 in dem Studiengang eingeschrieben waren

Diese Angaben sind ohne Gewähr. Rechtlich bindend sind die jeweils aktuellen Gesetze des Landes Baden-Württemberg. Mehr Informationen hierzu auf folgender Webseite: http://www.bw-studyguide.de/en/studying/finance-and-funding.html