Existenzgründung

Beratung für Existenzgründerinnen und -gründer

Seit Juni 2012 gibt es das Gründerbüro an der Hochschule Offenburg.

Es unterstützt Existenzgründungen an der Hochschule Offenburg. Das Angebot des
Gründerbüros richtet sich an Studierende, Beschäftigte, Dozenten/innen und Professoren/innen der Hochschule.

Der Beauftragte für Existenzgründungen, Prorektor Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer
und der Leiter des Gründerbüros, Wolf-H. Blochowitz, beraten Unternehmensgründerinnen und -gründer auf dem Weg zur beruflichen Selbstständigkeit. Sie stehen für alle Fragen rund um die Selbstständigkeit und die Gründung eines Unternehmens zur Verfügung.

Beratungsthemen

  • Tipps aus der Praxis zu allen Phasen der Unternehmensgründung
  • Unterstützung bei der Entscheidung, ob eine Existenzgründung für Sie sinnvoll ist
  • Vermittlung von Kontakten zu Experten (IHK, TPO u.a.)
  • Infos zu Förderprogrammen des Bundes und des Landes Baden-Württemberg

 

Außerdem ist die Hochschule Offenburg Mitglied des Gründerverbundes Campus Technologies Oberrhein (CTO). CTO ist eine regionale Förderinstitution, die innovative Gründungsvorhaben der Universität Freiburg und den Hochschulen Furtwangen und Offenburg unterstützt.

Die Hochschule, vertreten durch Prof. Dr. Winfried Lieber, ist Mitglied des Stiftungsrats des TechnologiePark Offenburg (TPO). Der TechnologiePark Offenburg begleitet junge Unternehmen bereits seit 1987 bei ihrem Start in die Zukunft. Jung-Unternehmer tauschen sich hier mit anderen Existenzgründern aus und greifen auf ein bewährtes System der Beratung zu.

Das Career Center bietet in der Vorlesungszeit Workshops, Seminare und Vorträge zum Thema Existenzgründung an.

Beratung für Existenzgründer/innen

Beratung für Existenzgründer/innen

Bild: DOC RABE Media, Fotolia.com

Wolf-H. Blochowitz vom Gründerbüro der Hochschule Offenburg steht für alle Fragen rund um die Selbstständigkeit und die Gründung eines Unternehmens zur Verfügung:

  • Tipps aus der Praxis zu allen Phasen der Unternehmensgründung
  • Unterstützung bei der Entscheidung, ob eine Existenzgründung für Sie sinnvoll ist
  • Vermittlung von Kontakten zu Experten u. a. der Industrie- und Handelskammer (IHK) und des TechnologiePark Offenburg (TPO)
  • Infos zu Förderprogrammen des Bundes und des Landes Baden-Württemberg

Termin: nach Vereinbarung

Berater: Wolf-H. Blochowitz, Leiter Gründerbüro Hochschule Offenburg
Anmeldung: Telefon 0781/205-4638 und 0176/23163252 oder E-Mail wolf.blochowitz@hs-offenburg.de

Gründung mit Konzept! Der Businessplan (26.Juni)

Gründung mit Konzept! Der Businessplan (26.Juni)

Minerva Studio, Fotolia.com

„Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet!“ (Alan Kay), genau dies tun Gründer und Unternehmer in einem Businessplan. Hauptbestandteil dieses Konzepts ist der Zahlenteil, die Finanzplanung als die elementare Entscheidungsgrundlage für Unternehmer und Geldgeber. Fehler können hier schnell zum Scheitern des ganzen Vorhabens führen. Wie eine Finanzplanung optimal aufgebaut werden kann, wie die Zahlen entstehen und diese darzustellen sind, ist ein Teil dieses Seminars.

Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie u.a. ein Investitionsplan, eine Rentabilitätsvorschau und eine Liquiditätsplanung erstellt werden. Was erwarten Banken und Investoren? Mit welchen Tools soll ich arbeiten? Diese Fragen werden unter anderem im Seminar beantwortet.

Termin: Dienstag,  26. Juni, 17:30 - 19:00 Uhr

Raum: Campus Offenburg, A 212

Referent: Michael Paul, Geschäftsführer braintools consult gmbh

Anmeldung: online