Veranstaltungen

Trinationale Cybersecurity Days

Das Competence Center «Cyber Security & Resilience» richtet dieses praxisorientierte Event in Basel aus. Eingeladen sind PraktikerInnen, ManagerInnen, Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Wie gewohnt wird auf interaktive Formate gesetzt:

- Cyberrisiken – Sichtweisen aus drei Ländern Diskutieren Sie mit Nathalie Gratzer vom Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL), Manuel Suter vom Nationalen Zentrum für Cybersicherheit (NCSC), Philipp Nenninger von der Hochschule Karlsruhe sowie Edgardo Montes de Oca vom französischen Cybersicherheitsunternehmen Montimage.

- Cybersecurity Awareness Wie steht es um Ihr Bewusstsein für Cyberrisiken? Fallbeispiele und interaktiver Awareness-Check – ein zweisprachiger Workshop (de,fr) der FHNW und des internationalen Cybersicherheitsunternehmens Proofpoint.

- SheLeadsTech Workshop ISACA Schweiz: Cybersecurity im Projektmanagement Digihub Südbaden: Lessons Learned aus Hackerangriffen FHNW: Umsetzungshilfen EU DSGVO EU Projekt GEIGER: Cybersecurity-Herausforderungen kleiner Unternehmen

Die Trinationalen Cybersecurity Days werden durch das Interreg-Projekt TITAN-E gefördert und sind für Teilnehmende kostenfrei. Eine Anmeldung zu einzelnen Tagen ist möglich. In diesen besonderen Zeiten ist Flexibilität gefordert. Das Event wird in Basel geplant und es wird alles daran gesetzt, sich vor Ort in persönlichem Rahmen austauschen zu können. Zusätzliches Angebot: Es wird einen separaten Online-Workshop geben und die Vorträge des ersten Tages werden per Live-Stream zugänglich gemacht. Teilnehmende aus der gesamten Oberrhein-Region sind herzlich willkommen!

Anmeldung & Details zum Programm: https://www.tri-csd.ch/