Kinder-Uni

Von: jd/cd
Die Buttons für die Teilnehmer liegen schon bereit. // Foto: HS Offenburg

Anmeldungen sind ausschließlich über www.hochschule-offenburg.de ab Donnerstag, 27. Juni, 18 Uhr, möglich.

>> ZUM ANMELDEFORMULAR

In der ersten Vorlesung erzählt Prof. Dr.  Jörg Ettrich „Eine kurze Geschichte zum Auftrieb – oder ,Wie funktioniert das mit dem Fliegen?‘, ,Wo nutzen wir den Auftrieb?‘ und ,Was hat eigentlich ein Wandschrank mit einem Rennwagen zu tun?‘“. Ob der Tragflügel am Flugzeug, der Heckflügel am Rennwagen oder der Propeller eines Ventilators – all diese Einrichtungen haben eins gemeinsam: Sie erzeugen einen Auftrieb! Doch was genau ist Auftrieb und wie entsteht er? Was ist der cw-Wert? Und wie fliegt eigentlich ein Flugzeug, und warum funktioniert das auch kopfüber? All diesen Fragen geht Prof. Ettrich mit den Kindern nach. Dabei lernen die jungen Besucher auch alltägliche und nicht so alltägliche Anwendungen kennen, die sich den Auftrieb zu nutze machen.

Nach einer Pause mit Mitmachstationen, die von den Firmen EDEKA Südwest und der Robert Bosch GmbH unterstützt werden, spricht Prof. Dr. Harald Wiedemann  mit den Kindern über das Thema "Sonne, Mond und Sterne – wie weit seid ihr weg?". Natürlich kann jeder die Größe der Erde, die Entfernung des Monds, der Sonne, ja sogar der Sterne zum Beispiel in einem Lexikon nachschlagen. Aber woher kommen die Angaben? Hat jemand ein Maßband um die Erde gelegt oder sogar zum Mond gespannt? Natürlich nicht. „Die Methoden zur Bestimmung dieser Abstände sind dieselben, mit der zum Beispiel eine Katze die Entfernung einer Maus abschätzt, bevor sie zum Sprung ansetzt“, erklärt Prof. Wiedemann. Dazu hat er sich ein paar Versuche ausgedacht, die jedes Kind selbst mit den eigenen Händen und Augen durchführen kann. 

Die Kinder-Uni der Hochschule findet zweimal im Jahr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Ziel der Veranstaltung ist es, Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren für Naturwissenschaften, Technik, Wirtschaft und Medien zu begeistern.

Zurück