Das neue Webportal „Inklusive Ortenau“ geht online

Von: nd
©Foto: ASB Bremen

Seit Januar 2017 arbeitet im CJD Offenburg das Projektteam „Inklusive Ortenau. AusBildung und Arbeitswelt“. In dem von der Aktion Mensch geförderten Projekt wird der Grundstein gelegt für eine ortenauweite Vernetzung von Menschen, die mit dem Thema Inklusion und vor allem Inklusion in der Ausbildungs- und Arbeitswelt in Kontakt treten. Neues Internet-Angebot rund um Inklusion Zentrales Mittel dieser Vernetzung wird das neue Internet-Portal, das am 6. Dezember 2018 unter der Adresse www.inklusive-ortenau.de online geht.

In Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern SCHULEWIRTSCHAFT Ortenau, BRO - Bildungsregion Ortenau, Handwerkskammer Freiburg und Kreishandwerkerschaft Ortenau hat das Projektteam den Bedarf an Information erkundet. In Ergänzung zu den vielfältigen bundes- und landesweiten Angeboten konzentriert sich das neue Portal ganz auf die Ortenau. „Mit unserem Internet-Portal wollen wir schnell auffindbare Information und Kontaktmöglichkeiten zu den Ansprechpartnern vor Ort, in der Ortenau bieten.“ Da das Web-Portal Information für alle zugänglich machen möchte, ist großer Wert auf möglichst umfassende Barrierefreiheit gelegt worden.

Die Präsentation des neuen Webportals erfolgt durch die Agentur Sinus Quadrat, die das Portal technisch und gestalterisch umsetzt und betreut. Im Vortrag "Arbeit - Teilhabe für alle oder Inklusion der Harmlosen?" von Heinz Becker, Leiter der Tagesförderstätte des ASB Bremen für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf und Lehrbeauftragter an der Hochschule Bremen und Universität Magdeburg, wird aufgezeigt, wie die Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit geistiger Behinderung sich vollzieht. Im Anschluss gib es einen Austausch an verschiedenen Ideenstationen das neue Webportal testen und im lockeren Austausch Ihre eigenen Ideen einbringen, Vorschläge machen, Kontakte knüpfen …

Für die Bewirtung sorgt das CJD Offenburg. 
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. 

Es wird um Anmeldung unter info@inklusive-ortenau.de oder unter Telefon 0781-7908 251 gebeten.

Zurück