Neuer Nachhaltigkeitsbeauftragter

Daniel Kray (Mitte) übernimmt die Aufgabe von Prof. Dr. Bernhard Denne (rechts).

Damit die Hochschule ihren Beitrag zum Pariser Klimaschutzabkommen leistet, gilt es in den nächsten fünf Jahren gewaltige Herausforderungen zu meistern. In einem ersten Gespräch mit Rektor Prof. Dr. Winfried Lieber (links) wurden daher das INES-Projekt „Zero Emission Campus 2025“ zur Energieversorgung sowie ein mögliches Format für einen Mitmach-Workshop für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diskutiert. Die Realisierung der CO2-freien Hochschule könne nur gelingen, wenn alle in diesem Prozess mitgenommen würden, waren sich alle Beteiligten einig.