Ausgezeichnet: die Mathe-App!

Von: sg
Bei der Preisverleihung: Prof. Dr. Eva Decker (3. v.l.) und Barbara Meier (5.v.l.) von der Hochschule Offenburg nehmen gemeinsam mit Robert Koschig (MassMatics UG, 4.v.l.) die Auszeichnung entgegen. // Bild: Behrendt & Rausch Fotografie

Diese Woche noch im Einsatz am Offenburger Schillergymnasium und jetzt ausgezeichnet mit dem European Award for Technology Supported Learning (eureleA) im Bereich Didaktik: die gemeinsame Mathe-App der MassMatics UG und der Hochschule Offenburg.

Mit dem eureleA werden werden innovative Aus- und Weiterbildungsprojekte prämiert, die sich elektronischer Lehr- und Lernmethoden bedienen. In der Begründung für den Bereich Didaktik heißt es: "Wir schaffen es an unseren Schulen immer weniger, den Schülerinnen und Schülern das wichtige mathematische Rüstzeug für ein Studium mitzugeben. Zu den Anforderungen der Hochschulen klafft ein immer tieferer und breiterer Graben. Die Gründe dafür sind vielfältig, und werden auch hier auf der Learntec diskutiert. Die Tatsache ist jedoch nicht zu leugnen, an den Hochschulen hat man deshalb längst mathematische Brückenkurse eingerichtet. Mit der integrierten Mathe-App der MassMatics UG und der Hochschule Offenburg wird ein neuer Weg beschritten, um diese Brückenkurse in einer besonders auf die mediale Alltagswelt der Zielgruppe zugeschnittenen Weise anzubieten, nämlich als App für das Smartphone der Studienanfänger. Sie können deshalb mobil – auch auf dem Weg zur neuen Lernstelle, auch im Urlaub vor dem ersten Studiensemester – die Inhalte nachholen und vorbereiten, auf diese es in der Folge ankommt. Dies noch dazu auf eine Weise, die aus den vielen Apps rund um das Thema Mathematik deutlich herausragt: Hier wird ein Beispiel aus der realen Bildungswelt exemplarisch gut umgesetzt."

Hier gibt es weitere Infos zur Mathe-App: www.hs-offenburg.de/mathe-app

Wer sich über den Award und die Messe "Learntec" informieren möchte, findet hier weitere Informationen: http://eurelea.ice-karlsruhe.de/

 

 

Zurück