International Center

 

Vorsitz des Advisory Boards wechselt

|

Nach 13 Jahren als Vorsitzender des Advisory Boards der Graduate School ist Christian Poetsch jetzt aus dem Amt und Gremium verabschiedet worden. Zu seinem Nachfolger wurde Stephan Schwietzke gewählt.

Mitglieder Vorsitz Advisory Board

Christian Poetsch, ehemaliger kaufmännischer Leiter der Burda Digital Systems GmbH, war seit 2002 Mitglied im Advisory Board und übernahm 2008 dessen Vorsitz. In dieser Zeit initiierte er in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer der Hochschule Offenburg zum Beispiel den Notfallfonds für Studierende und leistete so einen erheblichen Beitrag zur Unterstützung von in Not geratenen Studierenden – nicht nur der Graduate School. Zudem war er auch Lehrbeauftragter an der Hochschule. Dr. Alexander Burdumy, Leiter des International Centers zu dem die Graduate School gehört, und Vera Vanié, Leiterin der Graduate School, dankten Christian Poetsch für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement.

Zum Nachfolger von Christian Poetsch wurde Stephan Schwietzke, Director Carbonless Paper Division bei der Papierfabrik August Koehler SE in Oberkirch, gewählt. Schwietzke ist bereits seit 2011 Mitglied im Advisory Board.

Mit Dr. Jürgen Quittek, Geschäftsführer der NEC Laboratories Europe GmbH Heidelberg, und Georg Klopfer, General Manager der HiSS Diagnostics GmbH Freiburg, bekam das Advisory Board zudem zwei neue Mitglieder, die aus den Bereichen Life Sciences und IT-Security stammen.

Das Advisory Board

Das Advisory Board der Graduate School wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen und berät seitdem die Hochschule in allen Belangen, die die sechs internationalen Masterstudiengänge betreffen. Die 13 Mitglieder, darunter sechs Externe, geben beispielsweise wertvolle Empfehlungen und Hinweise zur Weiterentwicklung der Studiengänge. Dadurch können die Absolventinnen und Absolventen stets einen möglichst reibungslosen Einstieg in den deutschen und internationalen Arbeitsmarkt finden. Derzeit studieren 239 Studierende aus der ganzen Welt in den internationalen Masterstudiengängen an der Hochschule Offenburg.