Erfolgreicher Girls´Day 2022

|

Bunte Mischung: Das Angebot aus Tönen, Rätseln, Elektronik, Fotos, 3D-Drucken und Schweißarbeiten kam bei den Schülerinnen sehr gut an.

 

Mädchen sitzen oder stehen an Computern und programmieren

In den einzelnen Workshops erhielten die jungen Frauen dabei Einblicke in verschiedene Bereiche von Wissenschaft und moderner Technik. Dabei ging es um:

  • Töne, Geräusche und Technik (Fakultät EMI)
  • Rätsel lösen, Computer bauen, Programmieren (Fakultät EMI)
  • Elektronik, Programmieren und 3D-Druck( Fakultät EMI)
  • Fotografie (Fakultät Medien)
  • 3D-Druck-Workshop (Bildungscampus Gengenbach)
  • Schweißen, Bohren und 3D-Drucken (aluMINTzium Emmendingen)

Die Gleichstellung der Hochschule Offenburg wollte den Schülerinnen so einen ersten Eindruck von der Hochschule Offenburg bieten und sie damit motivieren, sich für eine qualifizierte Ausbildung oder ein Studium in Berufsfeldern wie Technik, Informatik, Ingenieur- oder Naturwissenschaften zu entscheiden.