Finanzen

BAFöG

Informationen rund ums BAFöG gibt es auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Bei allen Fragen zum Thema BAföG hilft Ihnen außerdem auch das für die Hochschule Offenburg zuständige Studierendenwerk Freiburg-Schwarzwald unter dem Punkt Geld gern weiter. Anträge auf Ausbildungsförderung können Sie einreichen bei der Außenstelle des Studierendenwerks auf dem Campus in Offenburg.

Außenstelle des Studierendenwerks

Badstraße 24, 77652 Offenburg
Telefon: 0781 205-328 / 329

Sprechzeiten:

Mo bis Fr 9:00 – 12:00 Uhr 
Do 13:30-15:30 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Hier finden Sie ein PDF in dem wir für Sie die Kriterien für die sog. üblichen Leistungen zusammengefasst, die Sie nach zwei Jahren BAFöG Bezug für eine Weiterförderung nachweisen müssen.

BAföG-Beauftragter Fakultät B+W

Graumann, Matthias

Graumann, Matthias

Prof.Dr.rer.pol.habil. 
  • Raum: 3.02
  • Klosterstraße 14 Gengenbach
  • nach Vereinbarung

BAföG-Beauftragte/r Fakultät EMI

Reich, Werner

Reich, Werner

Prof. Dr.-Ing. 
  • Raum: C109
  • Badstraße 24 Offenburg
Fetzner, Daniel

Fetzner, Daniel

Prof. Dipl.-Ing. 
  • Raum: D307
  • Badstraße 24 Offenburg
  • nach Vereinbarung
Mall-Gleißle, Susanne

Mall-Gleißle, Susanne

Prof. Dr.-Ing. 
  • Raum: B251
  • Badstraße 24 Offenburg
  • freitags, 10 bis 11 Uhr und nach Vereinbarung

Gebühren

Beiträge und Gebühren

Die Hochschule Offenburg erhebt pro Semester einen Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 70,00 Euro und einen Sozialbeitrag für das Studierendenwerk Freiburg in Höhe von 46,00 Euro.

Studierende der Bachelor-Studiengänge 

  • Elektrotechnik/Informationstechnik-plus (EI-plus) 
  • Mechatronik-plus (MK-plus) 
  • Medientechnik/Wirtschaft-plus (MW-plus) 
  • Wirtschaftsinformatik-plus (WIN-plus)
  • Elektrische Energietechnik/Physik-plus (EP-plus)

sowie der Master-Studiengänge

  • Berufliche Bildung Elektrotechnik/Informationstechnik (EI-BB) 
  • Berufliche Bildung Mechatronik (MK-BB)
  • Berufliche Bildung Informatik/Wirtschaft (IW-BB)
  • Berufliche Bildung Medientechnik/Wirtschaft (MW-BB)
  • Berufliche Bildung Elektrische Energietechnik/Physik (EP-BB)

haben entsprechend der Beitragsordnung des Studierendenwerks Freiburg zusätzlich noch einen Beitrag für den Personennahverkehr (Semesterticket) von 28,00 Euro zu zahlen.

Sind Sie an zwei Hochschulen gleichzeitig immatrikuliert, müssen Sie den Semesterbeitrag nur an einer Hochschule bezahlen. 
Für die Studierenden unserer Lehramtsstudiengänge gilt daher folgendes:
Die Semestergebühr bezahlen Sie an der Hochschule Offenburg; eingeschrieben sind Sie allerdings sowohl an der Hochschule Offenburg, als auch an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. 

Außerdem erhebt die Studierendenschaft der Hochschule zur Erfüllung ihrer Aufgaben von allen immatrikulierten Studierenden einen Studierendenschaftsbeitrag in Höhe von 18,00 Euro je Semester. Der Beitragspflicht unterliegen auch die vom Studium beurlaubten Studierenden, nicht jedoch die befristet eingeschriebenen ausländischen Studierenden nach § 60 Abs. 1 Satz 2 LHG.

Studierende der Master-Studiengänge der Graduate School müssen zudem eine pauschale Servicegebühr in Höhe von 150,00 Euro je Semester bezahlen, sofern sie nicht der Gebühenpflicht als internationaler Studierender unterliegen.

 

Gebühren für internationale Studierende und Studierende im Zweitstudium

Seit dem Wintersemester 2017/18 erheben die Hochschulen für das Land Baden-Württemberg Studiengebühren von internationalen Studierenden in Höhe von 1.500,00 Euro je Semester und für Studierende im Zweitstudium 650,00 Euro je Semester.

Weitere informationen zu diesen Gebühren erhalten Sie hier:

 

Ausnahmefälle der Gebührenpflicht internationaler Studierender:

Laut § 3 LHGebG sind internationale Studierende gebührenpflichtig, die keine Staatsangehörigkeit eines EU/EWR-Staates besitzen und keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung haben. Das Gesetz sieht jedoch einige wenige Ausnahmefälle vor.

Studierende, die im Studienjahr vor Beginn des Wintersemesters 2017/18 in einem Studienkolleg in Baden-Württemberg zur Vorbereitung auf die Feststellungsprüfungeingeschrieben waren, bezahlen in dem Studiengang, in dem sie unmittelbar nach dem erfolgreichen Abschluss der Feststellungsprüfung erstmals immatrikuliert werden, keine Studiengebühr für internationale Studierende.

Internationale Studierende nach § 3 LHGebG und Studierende eines Zweitstudiums nach § 8 LHGebG, die bei Inkrafttreten dieses Gesetzes in einem Studiengang an einer baden-württembergischen Hochschule immatrikuliert waren, können ihr Studium in diesem Studiengang gebührenfrei an dieser Hochschule fortführen.

Zur Beurteilung der Gebührenpflicht können Sie nachfolgendes Auskunftsformular verwenden und ausgefüllt mit den notwendigen Nachweisen an folgende Adresse senden:

Hochschule Offenburg
Studentische Abteilung
Badstr. 24
77652 Offenburg

Auskunftsformular Studiengebühren

 

Um eine Befreiung von der Gebührenpflicht zu beantragen, verwenden Sie bitte das entsprechende Antragsformular:

 

Die Hochschule Offenburg kann nach § 6 Absätze 4 und 5 LHGebG eine begrenzte Anzahl von Internationalen Studierenden von der Pflicht, die Studiengebühr für Internationale Studierende zu entrichten, vollständig oder teilweise befreien, sofern sie diese für besonders begabt erachtet. Die Voraussetzungen usw. sind in der Satzung für die Befreiung von der Studiengebühr für Internationale Studierende aufgrund besonderer Begabung geregelt. Die Anzahl der maximalen Befreiungen je Semester finden Sie in der entsprechenden Ausschreibung.

 

Besondere Studiengebühren für Aufbau-und Weiterbildungsstudiengänge

Für den Aufbau-Studiengang

  • International Business Consulting (IBC) 

und für den Weiterbildungs-Studiengang

  • MBA Part-time

werden besondere Studiengebühren erhoben.
Für diese Studiengebühren gelten gesonderte Gebührensatzungen.