Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium ist ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, bei dem Stipendien im Wert von je 300 Euro pro Monat ausgeschrieben werden. Diese Stipendien werden je zur Hälfte vom Bund und von privaten Stipendiengebenden finanziert, sodass jeder Stipendiengebende mit seinem Geld die doppelte Wirkung erzielen kann. Ziel ist es, begabte Studierende zu fördern und damit die aufkommende Stipendien-Kultur in Deutschland zu stärken.

 

Informationen

Seit wann gibt es Deutschlandstipendien an der Hochschule Offenburg?
Die Hochschule Offenburg schreibt seit dem Wintersemester 2011/12 Deutschlandstipendien aus.

Was sind die rechtlichen Grundlagen des Deutschlandstipendiums?
Das Gesetz zur Schaffung eines nationalen Stipendienprogramms (Stipendienprogramm-Gesetz – StipG) und die hochschuleigene Satzung für die Vergabe von Deutschlandstipendien. Einen Rechtsanspruch auf das Deutsch­landStipendium gibt es nicht. 

Wieviele Deutschlandstipendien werden an der Hochschule Offenburg vergeben?
Im ersten Jahrgang wurden 13 Stipendien vergeben, mittlerweile sind es schon 29 Studierende, die von der Finanzspritze profitieren.

Wie hoch ist die Förderung?
Die Studierenden erhalten monatlich 300 Euro.

Wie lang dauert die Förderung?
Die Förderung dauert mindestens zwei Semester und umfasst maximal die Regelstudienzeit. Jeweils nach einem Jahr wird überprüft, ob die Förderkriterien noch erfüllt sind.

Wird das Stipendium auch im Urlaubssemester ausbezahlt?
Nein. Das Stipendium kann nicht im Urlaubssemester ausbezahlt werden.

Ist das Stipendium einkommensabhängig?
Nein. Das Stipendium ist einkommensunabhängig.

Wird das Stipendium beim BAföG angerechnet?
Nein. Die Mittel nach dem BAföG und das Deutschlandstipendium sind zwei sich ergänzende Programme. Studierende können beide Fördermöglichkeiten gleichzeitig ohne Abschläge in Anspruch nehmen.

Sind parallele Stipendienförderungen möglich?
Das richtet sich nach Höhe und Art der Stipendienförderungen. Wer schon eine begabungs- und leistungsabhängige materielle Förderungen der Begabtenförderungswer­ke, des Deutschen Akademischen Austauschdiensts sowie der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung oder durch eine sonstige inländische oder ausländische Einrichtung  erhält, die durchschnittlich 30 Euro oder mehr pro Monat beträgt, bekommt kein Deutschlandstipendium. Stipendiatinnen und Stipendiaten der Begabtenförderungswerke müssen auf die materielle Förderung verzichten, wenn sie ein Deutschlandstipendium erhalten möchten. Eine Doppelförderung ist somit ausgeschlossen.

Muss das Geld zurückbezahlt werden?
Nein. Im Gegensatz zur Förderung nach dem BAföG müssen Stipendiatinnen und Stipendiaten die erhaltenen Mittel nicht zurückzahlen.

Wer kann sich um ein Deutschlandstipendium an der Hochschule Offenburg bewerben?
Voraussetzung für die Förderung ist die Immatrikulation an der Hochschule Offenburg. Bewerben können sich also alle eingeschriebenen Studierenden der Hochschule Offenburg, auch vor Studienbeginn oder im Praxissemester.

Was sind die Auswahlkriterien?
Auswahlkriterien sind beispielsweise besondere Leistung und Begabung: für Studienanfänger in Form der Note der Hochschulzugangsberechtigung, für Studierende der Hochschule Offenburg die bislang erreichten ECTS-Punkte, die Durchschnittsnote sowie die Semesteranzahl. Neben der Leistung können außerdem berücksichtigt werden: besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise oder vorangegangene Be­rufstätigkeit, außerschulisches oder außerfachliches Engagement wie ehrenamtliche Tätigkeit, gesellschaft­liches, soziales, hochschulpolitisches oder politisches Engagement, die Mitwirkung in Religionsgesellschaf­ten, Verbänden oder Vereinen, besondere persönliche oder familiäre Umstände wie Krankheiten und Behin­derungen, die Betreuung eigener Kinder, insbesondere als alleinerziehendes Elternteil, oder pflegebedürftiger naher Angehöriger, die Mitarbeit im familiären Betrieb, studienbegleitende Erwerbstätigkeit, familiäre Herkunft oder ein Migrationshintergrund.

Wer entscheidet an der Hochschule Offenburg über die Vergabe?
Über die Vergabe entscheidet die Auswahlkommission.

Wie kann ich mich als Studierender der Hochschule Offenburg um eine Deutschlandstipendium bewerben?
Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular aus und senden diesen eingescannt mit sämtlichen Unterlagen in einem PDF per E-Mail an deutschlandstipendium-bewerbung@hs-offenburg.de. Eine schriftliche Bewerbung über den Postweg ist nicht möglich.

Wann kann ich mich an der Hochschule Offenburg um ein Deutschlandstipendium bewerben?
Die Hochschule Offenburg schreibt Deutschlandstipendien jeweils nur zum Wintersemester aus. Eine Bewerbung ist wieder im August/September 2022 möglich.

 

Was bringt ein Deutschlandstipendium an der Hochschule Offenburg?
Die Hochschule Offenburg als praxisorientierte, wissenschaftliche Bildungseinrichtung orientiert sich in Lehre und Forschung bewusst sehr eng an den Bedürfnissen der Wirtschaft der Region. Sie trägt durch Lehre, Forschung und Technologietransfer zum Gelingen der Innovationsregion Ortenau bei. In der Ortenau ist heute bereits ein Engpass bei qualifiziertem Fach- und Führungsnachwuchs feststellbar; eine Situation, die sich künftig in einzelnen Branchensegmenten noch weiter zuspitzen wird. Die Deutschlandstipendien der Hochschule Offenburg tragen mit dazu bei, dass ausreichend qualifizierter Nachwuchs für die "hidden champions" der Region zur Verfügung steht. Nutzen Sie die Chance und werden sie Partner des Deutschlandstipendiums an der Hochschule Offenburg.

Wie kann ich mich einbringen?
Mit 150 Euro pro Monat können Sie ein Stipendium im Umfang von 300 Euro pro Monat finanzieren. Für die Vergabe eines vollen Stipendiums benötigen wir Ihre Zusage zur Förderung von zwei durchgehenden Semestern, dass heißt Sie verpflichten sich zur Bereitstellung von 1.800 Euro/Jahr. Für Privatpersonen gibt es die Möglichkeit, gemeinschaftlich ein Stipendium anteilig zu finanzieren.

Kann ich mir "meine*n Stipendiat*in" aussuchen?
Dank einer Matching-Datenbank können sich die Stipendiengebenden aus dem Kreis der Ausgewählten "eine*n Stipendiat*in" aussuchen, die/der genau zu ihnen passt und diese*n für die Unterstützung wählen.

Haben Stipendat*innen und Stipendiengebende Kontakt?
Durch die Auswahlmöglichkeit über die Matching-Datenbank und bei exklusiven Veranstaltungen für Stipendiat*innen und Stipendiengebenden wie dem Kennenlern-Empfang im Dezember entsteht ein enger persönlicher Kontakt zwischen Fördernden und Studierenden.

Wer sind Stipendiengebende?