Wirtschaftsingenieurwesen

Modulhandbuch

 Zurück 

Nachhaltige Unternehmensführung I

Empfohlene Vorkenntnisse

Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Lehrform Vorlesung/Übung
Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden lernen, die unternehmerischen Wertschöpfungsprozesse strategisch, ganzheitlich und nachhaltig aus der Managementperspektive zu bewerten. Zu diesem Zweck werden den Studierenden strategische Modellansätze und Analysemethoden zur Sicherung einer angemessenen Entscheidungsfindung unter dynamischen und nachhaltigen Marktbedingungen vermittelt und in praxisnahen, anwendungsorientierten Übungsbeispielen veranschaulicht. Ferner erlernen die Studierenden die Grundlagen einer nachhaltigkeitsbezogenen Unternehmensführung und können diese anhand ausgewählter Fallbeispiele auf praxisrelevante Aspekte des Nachhaltigkeitsmanagements anwenden.

Dauer 1 Semester
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120 h
Workload 210 h
ECTS 7.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung Klausur 90 Minuten (K90) + Praktische Arbeit (PA)
Gewichtung: 70 % Klausur, 30 % Praktische Arbeit

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Thomas Baumgärtler

Empf. Semester 6. Semester
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor)

Veranstaltungen

Strategisches Management

Art Vorlesung/Übung
Nr. B+W0366
SWS 2.0
Lerninhalt

Eine nachhaltige Unternehmensführung erfordert, komplexe Entscheidungen in dynamischen Märkten unter Beachtung ökonomischer, ökologischer und sozialer Erfordernisse fundiert treffen zu können. In dieser Veranstaltung verstehen die Studierenden die Bedeutung des Strategischen Managements als Grundlage für eine nachhaltigkeitsbezogene Unternehmensführung. Die Studierenden lernen grundlegende Ansätze zur Strategieentwicklung und -umsetzung kennen und können diese auf konkrete Anwendungssituationen übertragen. Die Veranstaltung soll die Fähigkeit fördern, vernetzt zu denken.

Im Detail werden ausgewählte Inhalte aus den folgenden Anwendungsbereichen vermittelt

  • Denkschulen zur Strategiebildung
  • Prinzipien dynamischer Strategien
  • Strategische Konzeptbildung
  • Strategieentwicklung, Strategieumsetzung, Strategieüberprüfung
  • Neuere Ansätze der Strategieforschung und -praxis
  • Das Geschäftsmodell als Ausdruck einer Strategie
Literatur

Bea, F.X./Haas, J. (2019): Strategisches Management, 10. Auflage. Stuttgart: UVK Verlag.
Fifka, M. (2021): CSR und Nachhaltigkeitsmanagement, Baden-Baden: Nomos.
Gassmann, O. u.a. (2021): Geschäftsmodelle entwickeln, 3. Auflage. München: Hanser.
Lombriser, R./Abplanalp, P. A. (2018): Strategisches Management - Visionen entwickeln, Erfolgspotenziale aufbauen, Strategien umsetzen, 7. Auflage. Zürich: Versus.
Müller-Stewens, G./Lechner, C. (2016): Strategisches Management: wie strategische Initiativen zum Wandel führen: der Strategic Management Navigator, 5. Auflage. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag.

Quantitative Entscheidungsunterstützung

Art Vorlesung/Übung
Nr. B+W0367
SWS 2.0
Lerninhalt

Die Studierenden lernen die Phasen eines idealtypischen Entscheidungsprozesses kennen. Sie verstehen, welche Unterstützung quantitative Verfahren bei den zu treffenden Entscheidungen bieten.
Sie sind insbesondere in der Lage, deskriptive/explorative, prädiktive und präskriptive quantitative Methoden des Business Analytics einzusetzen, um einen gegebenen Entscheidungsinhalt zu bearbeiten. Die Studierenden identifizieren die für eine gegebene Fragestellung passenden Modelle und Lösungsverfahren, wählen geeignete Modelle und Verfahren aus und formulieren konzeptionelle Vorgaben für geeignete Anpassungen. Die Studierenden realisieren dies im Einsatz spezieller Anwendungssoftware.
Insbesondere können die Studierenden quantitative Methoden des Business Analytics und deren Ergebnisse kritisch beurteilen. Sie fungieren als Ansprechpartner und Schnittstellen bei der Problembeschreibung und Auswahl geeigneter Methoden.

Im Detail werden ausgewählte Inhalte aus den folgenden Anwendungsbereichen vermittelt:


•    Mehrdimensionale Analyse von Merkmalen in Verteilung und Kennzahlen
•    Zusammenhangsanalysen, insbesondere Ursache-Wirkungsanalysen
•    Analyse künftiger Wertentwicklungen von Merkmalen
•    Analyse gleichzeitig oder sequentiell auftretender Ereignisse oder Merkmalsausprägungen
•    Identifikation und Analyse ähnlicher Objektgruppen (Clustering)
•    Zuordnung von Objekten in bekannte Gruppen (Classification)
•    Präskriptive Planungsverfahren

Literatur

Backhaus, K.; Erichson, B., Plinke, W.; Weiber, R. (2018): Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung. 15. Auflage. Heidelberg, Berlin: Springer-Verlag.
Cleve, J./Lämmel, U. (2016): Data Mining, 2. Auflage. Berlin: De Gruyter Oldenbourg.
Feige, D.; Klaus, P.; Steglich, M.: Logistik-Entscheidungen: Modellbasierte Entscheidungsunterstützung in der Logistik mit LogisticsLab, 2. Auflage. Berlin: De Gruyter Oldenbourg.
Larose, D. T./Larose, C. D. (2015): Data Mining and Predictive Analytics. Wiley Series on Methods and Applications in Data Mining, 2nd Edition. Hoboken, New Jersey: John Wiley & Sons Hoboken.

Nachhaltigkeitsmanagement

Art Vorlesung/Übung
Nr. B+W0368
SWS 2.0
Lerninhalt

Nachhaltigkeitsbezogene Unternehmensführung beschäftigt sich mit allen Aktivitäten eines Unternehmens zur Erarbeitung, Gestaltung und Steuerung einer dauerhaft tragfähigen wirtschaftlichen Entwicklung, wobei Anforderungen aus den Bereichen Ökologie und Soziales für heutige wie auch künftige Generationen Beachtung finden sollen. Den Studierenden werden hierbei die Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements vermittelt, sie kennen die wesentlichen Aspekte einer nachhaltigkeitsbezogenen Unternehmensführung, nachhaltigkeitsorientierte Organisationen und Strategien sowie Kennzahlen und Leistungsindikatoren für das Nachhaltigkeitscontrolling und die Berichterstattung. Die theoretischen Erkenntnisse werden in Praxisfällen veranschaulicht und die Studierenden anhand von Fallstudien in die Lage versetzt, das Erlernte in ausgewählten Unternehmensbeispielen anzuwenden.

Im Detail werden ausgewählte Inhalte aus den folgenden Anwendungsbereichen vermittelt:
•    Historisches und Begrifflichkeiten zur Nachhaltigkeit
•    Grundlegende Aspekte des Nachhaltigkeitsmanagements
•    Nachhaltigkeitsbezogene Unternehmensführung
•    Nachhaltigkeitsorientierte Organisationen
•    Nachhaltigkeitsstrategien und Dimensionen unternehmerischer Nachhaltigkeit: ökonomische, ökologische und soziale Kategorien
•    Unternehmensführung und Nachhaltigkeitscontrolling: Kennzahlen und qualitative Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit
•    Nachhaltigkeitsberichterstattung und Berichtsstandards (z.B. DNK, GRI)
•    Fallstudien: Nachhaltigkeitsmanagement in der unternehmerischen Praxis

Literatur

Baumast, A./Pape, J. (Hrsg.) (2022): Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement, 2. Auflage. Stuttgart: UTB Verlag Eugen Ulmer.
Balderjahn (2021): Nachhaltiges Management und Konsumentenverhalten, 2. Auflage. München: UVK Verlag.
Englert, M. / Ternès, A. (Hrsg.) (2019): Nachhaltiges Management: Nachhaltigkeit als exzellenten Managementansatz entwickeln, Berlin: Springer Gabler.
Grunwald, A./Kopfmüller, J. (2022): Nachhaltigkeit, 3. Auflage. Frankfurt, New York: Campus Verlag.
Hagen, V./Müller, M./Wieben, H.-J. (2019): Unternehmensentwicklung und strategische Unternehmenssteuerung. Herne: NWB Verlag.
Hinrichs, B. (2021): Nachhaltigkeit als Unternehmensstrategie. Roadmap für nachhaltiges Wirtschaften und Innovation, 1. Auflage, Freiburg, München, Stuttgart: Haufe Group.
Pufé, I. (2012): Nachhaltigkeitsmanagement. München: Hanser Verlag.
Pufé, I. (2017): Nachhaltigkeit, 3. Auflage. Konstanz, München: UVK Verlagsgesellschaft mbH mit UVK/Lucius.
Tokarski, K. O./ Schellinger, J. /Berchtold, P. (Hrsg.) (2019): Nachhaltige Unternehmensführung: Herausforderungen und Beispiele aus der Praxis. Wiesbaden: Springer Gabler.
Wördenweber, M. (2017): Nachhaltigkeitsmanagement - Grundlagen und Praxis unternehmerischen Handelns, Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag.

 Zurück